Đề thi và đáp án chính thức Tiếng Đức khối D năm 2009 của Bộ Giáo Dục-Đào Tạo

Chia sẻ: Dao Ngoc Bich Van | Ngày: | Loại File: PDF | Số trang:38

0
468
lượt xem
80
download

Đề thi và đáp án chính thức Tiếng Đức khối D năm 2009 của Bộ Giáo Dục-Đào Tạo

Mô tả tài liệu
  Download Vui lòng tải xuống để xem tài liệu đầy đủ

Tham khảo tài liệu 'đề thi và đáp án chính thức tiếng đức khối d năm 2009 của bộ giáo dục-đào tạo', tài liệu phổ thông, ôn thi đh-cđ phục vụ nhu cầu học tập, nghiên cứu và làm việc hiệu quả

Chủ đề:
Lưu

Nội dung Text: Đề thi và đáp án chính thức Tiếng Đức khối D năm 2009 của Bộ Giáo Dục-Đào Tạo

  1. BỘ GIÁO DỤC VÀ ĐÀO TẠO ĐỀ THI TUYỂN SINH ĐẠI HỌC NĂM 2009 Môn: TIẾNG ĐỨC; Khối: D ĐỀ CHÍNH THỨC Thời gian làm bài: 90 phút, không kể thời gian phát đề (Đề thi có 06 trang) Mã đề thi 195 Họ, tên thí sinh:.......................................................................... Số báo danh:............................................................................ ĐỀ THI GỒM 80 CÂU (TỪ CÂU 1 ĐẾN CÂU 80) DÀNH CHO TẤT CẢ THÍ SINH. Chọn từ hoặc cụm từ gạch chân cần phải sửa (ứng với A hoặc B, C, D) để các câu sau trở nên đúng. Câu 1: Es dauerte eine halbe Stunde, bis er die Frage des Polizists beantwortete. A B C D Câu 2: Ich gehöre zu den Menschen, die sich nie langweilen und für die der Tag mindestens drei Stunden A B C länger sein sollten. D Câu 3: Nicht nur in den deutschsprachigen Länder spricht man Deutsch, sondern auch in einigen A B C D Nachbarregionen. Câu 4: Wir haben uns im Reisebüro von Flugmöglichkeiten nach Rom informiert. A B C D Chọn phương án (ứng với A hoặc B, C, D) có nghĩa gần nhất với câu cho trước. Câu 5: Die Menschen waren früher ärmer, aber glücklicher. A. Obwohl die Menschen früher weniger Geld hatten, waren sie fröhlicher. B. Früher waren die Menschen glücklich, weil sie alle arm waren. C. Früher gab es keine reichen Leute. Deshalb waren alle glücklich. D. Je ärmer die Menschen früher waren, desto glücklicher waren sie. Câu 6: Ich bin viel mit dem Fahrrad unterwegs. A. Für mich ist es viel günstiger, mit dem Fahrrad zu fahren. B. Ich benutze mein Fahrrad nur auf Wegen. C. Ich kann nur Fahrrad fahren. D. Ich fahre oft und gern Fahrrad. Câu 7: Meine Nachbarn sind kalt. A. Meine Nachbarn sind erkältet. B. Meine Nachbarn sind unfreundlich. C. Meine Nachbarn frieren immer. D. Meine Nachbarn haben keine Heizung. Câu 8: Heute habe ich zufällig meine Freundin getroffen. A. Ich habe heute eine neue Freundin gefunden. B. Ich habe heute meine Freundin getroffen, obwohl wir nicht verabredet waren. C. Ich hatte heute vor, meine Freundin zu treffen. D. Heute wollte ich auf jeden Fall meine Freundin treffen. Chọn câu đúng ngữ pháp và ngữ nghĩa (ứng với A hoặc B, C, D) trong các phương án sắp xếp trật tự từ sau. Câu 9: eine Zeitschrift / während / der Fahrt / er / zur Hochschule / las / . / A. Er las während der Fahrt zur Hochschule eine Zeitschrift. B. Während der Fahrt zur Hochschule er las eine Zeitschrift. C. Eine Zeitschrift las er zur Hochschule während der Fahrt. D. Er las eine Zeitschrift zur Hochschule während der Fahrt. Trang 1/6 - Mã đề thi 195
  2. Câu 10: Frau Balle / vor / einem Buch / liest / aus / ihrer kleinen Tochter / . / etwas A. Frau Balle liest aus einem Buch etwas ihrer kleinen Tochter vor. B. Frau Balle liest etwas aus ihrer kleinen Tochter vor einem Buch. C. Frau Balle liest ihrer kleinen Tochter etwas aus einem Buch vor. D. Frau Balle liest etwas vor ihrer kleinen Tochter aus einem Buch. Câu 11: am Frühmorgen / das Paar / wegen des Sturms / fahren / konnte / nicht zum Flughafen / . / A. Wegen des Sturms konnte das Paar nicht zum Flughafen am Frühmorgen fahren. B. Am Frühmorgen konnte das Paar wegen des Sturms nicht zum Flughafen fahren. C. Das Paar konnte am Frühmorgen nicht zum Flughafen wegen des Sturms fahren. D. Das Paar konnte nicht zum Flughafen am Frühmorgen wegen des Sturms fahren. Câu 12: schon / seit zwanzig Minuten / er / aus dem Fenster / . / schaut A. Schon er schaut seit zwanzig Minuten aus dem Fenster. B. Aus dem Fenster er schaut schon seit zwanzig Minuten. C. Er schaut schon seit zwanzig Minuten aus dem Fenster. D. Schon seit zwanzig Minuten er schaut aus dem Fenster. Đọc đoạn văn sau và chọn phương án đúng (ứng với A hoặc B, C, D) để trả lời các câu hỏi từ 13 đến 17. Ein kinderfreundliches Rathaus Seit einiger Zeit gibt es in Lippstadt in Nordrhein-Westfalen einen besonderen Telefondienst: den heißen Draht für Kinder! Wenn zum Beispiel Autos zu schnell fahren, eine Ampel auf dem Schulweg fehlt oder auf dem Spielplatz etwas nicht in Ordnung ist, dann können sich die Kinder direkt im Rathaus beschweren. Lippstadt ist die erste Stadt in Deutschland, die einen solchen Telefondienst für Kinder eingerichtet hat. Sie können an jedem Werktag zwischen 7 und 17 Uhr im Rathaus anrufen und alles sagen, was sie freut oder ärgert, was ihnen Spaß oder Kummer macht. Alle Hinweise und Vorschläge der kleinen Bürger werden ernst genommen. Wenn ein Kind die Nummer 400 wählt, dann meldet sich eine freundliche Stimme. „Hier ist das Kindertelefon“, sagt Frau Cordes. Was die Kinder enttäuscht und wie Frau Cordes versucht, ihnen zu helfen, zeigen einige Beispiele: „Guten Tag, hier ist Birgit“, sagt die kleine Anruferin aufgeregt. „Ich bin eben in Glasscherbe getreten und mein großer Zeh hat geblutet!“ Birgit erzählt, dass auf dem Spielplatz bei der Nikolai-Kirche die Scherben einer zerbrochenen Flasche liegen. Frau Cordes verspricht Birgit, dass sie Hilfe schickt und dass dieses Problem so schnell wie möglich gelöst wird. Zehn Minuten danach klagt der kleine Uwe, dass er seit Wochen auf seinem Schulweg Angst hat, über die Hauptstraße zu gehen. Die Autos fahren dort sehr schnell, und es gibt keine Ampel und kein Warnschild. Seit es dieses Telefon gibt, haben bereits viele Kinder angerufen. Für das Kindertelefon in Lippstadt interessieren sich inzwischen auch andere Stadtverwaltungen. Viele haben sich deshalb bereits erkundigt, welche Erfahrungen in Lippstadt gemacht wurden. Câu 13: Worüber können sich die Kinder zum Beispiel im Rathaus beklagen? A. Über die Spielplätze. B. Über den Telefondienst. C. Über Lippstadt und das Rathaus. D. Über die Unordnung auf dem Spielplatz und Verkehrsprobleme. Câu 14: Wann rufen die Kinder oft im Rathaus an? A. Wenn sie nicht zur Schule kommen wollen. B. Wenn sie Freude oder Probleme haben. C. Wenn sie die freundliche Stimme von Frau Cordes hören wollen. D. Wenn sie jemanden ärgern. Câu 15: Warum meldet sich Birgit bei Frau Cordes? A. Weil Frau Cordes die Glasscherbe gefährlich findet. B. Weil sie sich wegen einer Glasscherbe verletzt hat. C. Weil Frau Cordes versprochen hat, ihr zu helfen. D. Weil es auf dem Spielplatz eine Flasche gibt. Trang 2/6 - Mã đề thi 195
  3. Câu 16: Warum braucht Uwe Hilfe? A. Denn er hat Angst, zur Schule zu gehen. B. Denn die Autofahrer achten nicht auf die Ampel. C. Denn er befürchtet, auf die andere Seite der Straße zu gehen. D. Denn er muss den Schulweg suchen. Câu 17: Wie reagieren andere Städte auf die Idee eines Kindertelefons? A. Negativ. B. Unfreundlich. C. Höflich. D. Positiv. Chọn phương án đúng (ứng với A hoặc B, C, D) cho các câu sau đây. Câu 18: Schon an diesem Wochenende findet das Fußballspiel statt. Deshalb muss die ganze Mannschaft intensiv ______. A. treiben B. bewegen C. trainieren D. wandern Câu 19: Brauchen Sie einen Parkplatz? ______. A. Ja, er ist da vorne B. Ja, wir fahren immer mit der U-Bahn C. Ja, wir haben genug Platz für fünf Personen D. Ja, wir brauchen eine Parkmöglichkeit Câu 20: Eines Tages, ______ schon morgens die Sonne schien, gingen sie los. A. dass B. nachdem C. wenn D. als Câu 21: Wir sind ______ dem 17. November nicht zu Hause. Wir fahren für zwei Wochen in Urlaub. A. in B. zu C. ab D. von Câu 22: Was ist das Gegenteil von „müde“ in dem Satz: „Er war so müde, dass er früh ins Bett ging.“? A. stark B. schnell C. froh D. wach Câu 23: Während des Studiums im Ausland hat Petra viele ______ gesammelt. A. Erlebnisse B. Entwicklungen C. Erfahrungen D. Freunde Câu 24: Seit 1990 gibt es keine Grenze mehr ______ der Bundesrepublik Deutschland und der ehemaligen DDR. A. vor B. bei C. zwischen D. an Câu 25: Das Haus kostet ______. A. günstig B. teuer C. viel D. hoch Câu 26: Er ist Vater ______ hübschen Jungen geworden. A. ein B. eines C. einem D. einen Câu 27: Was ist das Synonym von „zumachen“? A. schließen B. ausschalten C. ausmachen D. eröffnen Câu 28: Er singt ______ traditionelle Liebeslieder aus ______ sechzehnten Jahrhundert. A. --- ... dem B. --- ... das C. die ... dem D. --- ... --- Câu 29: ______ junge Leute träumen davon, einen teuren BMW zu besitzen. A. Viele B. Viel C. Vielen D. Vieles Câu 30: ______ Nürnberg sind es mindestens noch 200 km. A. Zu B. Bis C. Nach D. In Câu 31: Wenn ich im letzten Monat die Sprachprüfung ______, wäre ich jetzt in Tübingen. A. bestanden habe B. bestehen würde C. bestehe D. bestanden hätte Câu 32: Was gefällt Ihnen in Deutschland? ______. A. Deutschland liegt in Mitteleuropa B. Mir gefallen die Arbeit und das Essen C. Das Wetter gefällt mir nicht D. In Deutschland habe ich leider nur wenige Freunde Câu 33: Frau Heinz erkundigte sich ______ dem Preis eines Hotelzimmers. A. über B. nach C. zu D. aus Câu 34: Ferien in den Bergen? Nein, danke. Dort kann man ______ schwimmen ______ tauchen. A. weder ... noch B. nicht ... auch C. zwar ... aber D. entweder ... oder Câu 35: Nach einem Skiausflug gibt es nichts ______, als einen heißen Tee zu trinken. A. Schöne B. Schönere C. Schöneres D. Schönerer Trang 3/6 - Mã đề thi 195
  4. Câu 36: Kann ich alle Stifte wegnehmen? Nein, ______ muss liegen bleiben. A. ein B. einer C. eine D. eins Câu 37: Ich habe mich bei Herrn Stumpf für ______ Rat bedankt. A. seiner B. seine C. seinen D. sein Câu 38: In den Nachrichten gab es keine ______ Meldungen. A. interessanter B. interessante C. interessantem D. interessanten Câu 39: Sie ist zu ______ sehr freundlich. A. allen B. alles C. alle D. allem Câu 40: körper______ A. -lich B. -bar C. -ig D. -haft Câu 41: Entschuldigung, wann fährt der nächste Zug nach Frankfurt ab? ______. A. In Frankfurt müssen Sie umsteigen B. Seit 20 Minuten C. In 30 Minuten D. Der Zug nach Frankfurt hat immer Verspätung Câu 42: Herr Müller arbeitet als Taxifahrer, ______ ihm die unregelmäßige Arbeitszeit nicht gefällt. A. dass B. trotzdem C. damit D. obwohl Câu 43: Nachdem sie in die neue Wohnung ______, ließ sie die Küche renovieren. A. einzog B. einzieht C. eingezogen ist D. eingezogen war Câu 44: ______ kaputte Jeans kannst du doch nicht mehr anziehen! A. Diese B. Dieses C. Diesen D. Dieser Câu 45: Können Sie mir sagen, ______ ich hier auch mit Kreditkarte bezahlen kann? Ja, selbstverständlich. A. wenn B. dass C. ob D. weil Câu 46: Der Wolf ______ im Bett der Großmutter und wartete auf das Rotkäppchen. A. liegte B. lag C. lagt D. liegt Câu 47: Du, Peter, dein Fahrrad ist umgefallen! Es ______ mitten auf dem Gehweg! A. sitzt B. stellt C. liegt D. steht Câu 48: Er hat Chemie studiert, aber ______ seiner schlechten Noten hat er bald mit dem Studium aufgehört. A. in B. an C. mit D. wegen Câu 49: Der von meiner Oma ______ Kuchen riecht sehr gut. A. gebackene B. gebackenes C. gebackenen D. gebackener Câu 50: der Tag + das Buch = das ______ A. Tagebuch B. Tagesbuch C. Tagsbuch D. Tagbuch Câu 51: Was ist das Synonym von „Nationalität“? A. Geburtsort B. Heimat C. Land D. Staatsangehörigkeit Câu 52: Ich bin so müde. Arbeite ______ nicht so viel! A. noch B. doch C. denn D. schon Câu 53: Die Wände in der Küche müssen neu ______. A. angestrichen werden B. angestrichen worden C. angestreicht werden D. angestreicht worden Câu 54: Während des ______ Oktoberfests sind auch alle ______ Hotels ausgebucht. A. berühmte ... teure B. berühmten ... teuren C. berühmten ... teure D. berühmte ... teuren Câu 55: Mein Kollege, ______ Fahrrad kaputt war, wollte sich meins leihen. A. deren B. dessen C. derer D. denen Câu 56: Lass mich ______, was du deinem Freund zu Weihnachten schenkst. A. freuen B. träumen C. raten D. wünschen Trang 4/6 - Mã đề thi 195
  5. Câu 57: Hast du schon Kataloge besorgt? ______. A. Ja, wenn es nicht regnet B. Weil ich Angst davor habe, das weißt du doch C. Im August, aber das Datum weiß ich noch nicht D. Nein, aber das kann ich morgen machen Đọc đoạn văn sau và chọn phương án đúng (ứng với A hoặc B, C, D) để hoàn thành các câu từ 58 đến 62. Schönes Landleben Während in Lateinamerika und Asien immer mehr Leute in die Städte gehen, ziehen jedes Jahr mehr und mehr Deutsche auf das Land. Warum? Geht es diesen Leuten um bessere Bedingungen für ihr Leben oder ihre Arbeit? Ob das Landleben jemandem gefällt oder nicht, hängt vor allem von den Erwartungen ab, die jemand hat. Viele behaupten, auf dem Land fehle es an Unterhaltungsmöglichkeiten wie Kinos, Theatern, Cafés ... Jedoch klagen die Landbewohner nicht über das Fehlen dieser Einrichtungen. Im Gegenteil: Die Landbewohner haben verschiedenste Freizeitmöglichkeiten, von denen die Stadtbewohner nur träumen können: Wanderwege, grüne Wiesen ... liegen direkt vor der Haustür. Niemand auf dem Land klagt über spielende Kinder vor dem Haus, die Dörfer riechen schon lange nicht mehr nach Kühen und Mist, niemand ärgert sich über schlechte Luft. Die Eltern brauchen keine Angst zu machen, wenn ihre Kinder draußen spielen. Und jeder ist der Meinung, dass Natur und Luft auf dem Land gesünder sind. Trotzdem befürchten viele Stadtbewohner, aufs Land umzuziehen. Sie möchten sich am Wochenende nicht nur mit Spaziergängen beschäftigen. Außerdem denken sie noch an die Nachbarn, die gern die anderen beobachten und oft schlecht über sie reden. Übrigens vermissen die Stadtbewohner die vielen Bequemlichkeiten der Stadt, zu denen neben kulturellen Einrichtungen auch vielfältige Geschäfte, praktische Verkehrsmittel und große Angebote an Freizeitmöglichkeiten gehören. Câu 58: Im Gegensatz zu den Lateinamerikanern und Asiaten ______. A. geht es den meisten Deutschen um bessere Lebensbedingungen B. geht es den meisten Deutschen um bessere Arbeitsbedingungen C. gehen immer mehr Deutsche in die Städte D. wählen immer mehr Deutsche das Leben auf dem Land Câu 59: Die Landbewohner haben viele verschiedene Freizeitmöglichkeiten, ______. A. die sich auch die Stadtbewohner sehr wünschen B. die die Stadtbewohner nicht erwarten C. die auch den Stadtbewohnern gehören D. an denen die Stadtbewohner kein Interesse haben Câu 60: Zu den Vorteilen eines Landlebens gehören ______. A. die vielen Freizeitmöglichkeiten wie Kinos und Theater B. die nach Kühen und Mist riechenden Dörfer C. die nahen Wanderwege und die grünen Wiesen D. die traumhaften Häuser der Landbewohner Câu 61: Viele Stadtbewohner wollen nicht aufs Land ziehen, ______. A. weil sie die neugierigen Nachbarn nicht mögen B. weil sie nicht an Vorteile des Landlebens glauben C. weil sie am Wochenende nur spazieren gehen möchten D. weil sie immer auf die spielenden Kinder aufpassen müssen Câu 62: ______ vermissen viele Stadtbewohner auf dem Land. A. Die schlechte Nachbarschaft B. Die chaotischen Straßenbahnen C. Die Luft und die Natur in der Stadt D. Die verschiedenen Einkaufsmöglichkeiten Đọc đoạn văn sau và chọn phương án đúng (ứng với A hoặc B, C, D) để điền vào chỗ trống từ 63 đến 72. Jörg Sturhan, 25, studiert im achten (63)______ Chinesisch an der Fachhochschule Konstanz. Ein halbes Jahr lang war er in China. „Ich habe sechs Monate an der Peking-Universität für Sprache und Kultur studiert. (64)______ habe ich im Studentenwohnheim auf dem Campus, in einem Zimmer zusammen mit einem Koreaner. Wir Trang 5/6 - Mã đề thi 195
  6. konnten uns nur auf Chinesisch (65)______, und auch fast alle Professoren und Angestellten der Uni konnten nur Chinesisch. An der Uni war ich sehr (66)______ einem Sprachkurs beschäftigt. Chinesen kennen zu lernen ist nicht schwierig. Gelernt habe ich außer der Sprache noch die (67)______ Lebensweise. Wenn es in Peking mal kein Wasser gibt, das Telefon nicht geht oder am Klo die Brille fehlt, ist das eben so. Man darf dann auf (68)______ Fall laut werden und einem Chinesen sagen, dass er dafür verantwortlich sein muss. Sonst verliert er sein (69)______ vor den anderen Chinesen und redet kein Wort mehr mit dir. Das (70)______ war kein Problem, viel Reis, Fleisch, Gemüse, alles mit Stäbchen. Natürlich habe ich auch einige chinesische Spezialitäten probiert. Die Skorpione sind am besten, die schmecken wie Chips mit einem Schuss Honig. Insgesamt war die (71)______ in China wahrscheinlich die glücklichste meines Lebens. Und wenn alles klappt, gehe ich im Herbst für die Diplomarbeit (72)______ hin.“ Câu 63: A. Semester B. Studienweg C. Turm D. Studienplatz Câu 64: A. Gelebt B. Geblieben C. Gewohnt D. Gesucht Câu 65: A. sprechen B. sagen C. unterhalten D. reden Câu 66: A. zu B. mit C. bei D. von Câu 67: A. chinesische B. deutsche C. koreanische D. sprachliche Câu 68: A. keinen B. allen C. jeden D. einen Câu 69: A. Studium B. Ohr C. Gesicht D. Hobby Câu 70: A. Wasser B. Essen C. Getränk D. Zimmer Câu 71: A. Arbeit B. Dauer C. Pause D. Zeit Câu 72: A. wieder B. zurück C. nicht D. schon Chọn phương án đúng (ứng với A hoặc B, C, D) để hoàn thành các câu sau. Câu 73: Jeder kennt das Problem, ______. A. wie viel Zeit hat man B. dass man nie genug Zeit hat C. wie man benutzt das Gerät D. wie man das Gerät benutzt Câu 74: Dieser Computer ist nicht nur teuer, ______. A. doch er auch nicht gut funktioniert B. doch er funktioniert auch nicht gut C. sondern er funktioniert auch nicht gut D. sondern funktioniert er auch nicht gut Câu 75: Ich hatte bisher keine Gelegenheit, ______. A. zu meine Englischkenntnisse verbessern B. meine Englischkenntnisse zu verbessern C. damit ich lerne besser Englisch D. dass ich Englisch lerne Câu 76: Sie haben heute Zeit, ______. A. um lange im Bett zu bleiben und auszuschlafen B. lange im Bett zu bleiben und auszuschlafen C. lange im Bett zu bleiben und zu ausschlafen D. um lange im Bett zu bleiben und zu ausschlafen Câu 77: Ich habe mich sehr beeilt, ______. A. deshalb komme ich pünktlich B. obwohl ich pünktlich komme C. denn ich komme pünktlich D. trotzdem ich komme pünktlich Câu 78: ______, läuft der Kühlschrank nicht mehr. A. Als ich den Strom ausschaltete B. Nachdem ich den Strom ausschalte C. Bis ich den Strom ausgeschaltet habe D. Seit ich den Strom ausgeschaltet habe Câu 79: ______, fand sie eine Postkarte im Briefkasten. A. Wenn Frau Roth nach Hause kommt B. Nachdem Frau Roth nach Hause kam C. Seitdem Frau Roth kommt nach Hause D. Als Frau Roth nach Hause kam Câu 80: Er sprach so schnell, ______. A. dass ich ihn nicht verstehen konnte B. weil ich ihn nicht verstehen kann C. weil ich ihn nicht verstehe D. dass ich ihn nicht versteht habe ---------------------------------------------------------- HẾT ---------- Trang 6/6 - Mã đề thi 195
  7. BỘ GIÁO DỤC VÀ ĐÀO TẠO ĐỀ THI TUYỂN SINH ĐẠI HỌC NĂM 2009 Môn: TIẾNG ĐỨC; Khối: D ĐỀ CHÍNH THỨC Thời gian làm bài: 90 phút, không kể thời gian phát đề (Đề thi có 06 trang) Mã đề thi 351 Họ, tên thí sinh:.......................................................................... Số báo danh:............................................................................ ĐỀ THI GỒM 80 CÂU (TỪ CÂU 1 ĐẾN CÂU 80) DÀNH CHO TẤT CẢ THÍ SINH. Chọn phương án đúng (ứng với A hoặc B, C, D) cho các câu sau đây. Câu 1: Während des ______ Oktoberfests sind auch alle ______ Hotels ausgebucht. A. berühmte ... teure B. berühmten ... teuren C. berühmten ... teure D. berühmte ... teuren Câu 2: Sie ist zu ______ sehr freundlich. A. allem B. alles C. alle D. allen Câu 3: Wir sind ______ dem 17. November nicht zu Hause. Wir fahren für zwei Wochen in Urlaub. A. von B. ab C. zu D. in Câu 4: Du, Peter, dein Fahrrad ist umgefallen! Es ______ mitten auf dem Gehweg! A. sitzt B. stellt C. liegt D. steht Câu 5: Was ist das Synonym von „zumachen“? A. ausmachen B. ausschalten C. schließen D. eröffnen Câu 6: Eines Tages, ______ schon morgens die Sonne schien, gingen sie los. A. wenn B. nachdem C. dass D. als Câu 7: Hast du schon Kataloge besorgt? ______. A. Nein, aber das kann ich morgen machen B. Ja, wenn es nicht regnet C. Im August, aber das Datum weiß ich noch nicht D. Weil ich Angst davor habe, das weißt du doch Câu 8: Der Wolf ______ im Bett der Großmutter und wartete auf das Rotkäppchen. A. liegte B. liegt C. lagt D. lag Câu 9: Nachdem sie in die neue Wohnung ______, ließ sie die Küche renovieren. A. eingezogen war B. einzog C. einzieht D. eingezogen ist Câu 10: Können Sie mir sagen, ______ ich hier auch mit Kreditkarte bezahlen kann? Ja, selbstverständlich. A. weil B. wenn C. ob D. dass Câu 11: Brauchen Sie einen Parkplatz? ______. A. Ja, wir brauchen eine Parkmöglichkeit B. Ja, wir haben genug Platz für fünf Personen C. Ja, er ist da vorne D. Ja, wir fahren immer mit der U-Bahn Câu 12: Seit 1990 gibt es keine Grenze mehr ______ der Bundesrepublik Deutschland und der ehemaligen DDR. A. vor B. zwischen C. bei D. an Câu 13: der Tag + das Buch = das ______ A. Tagbuch B. Tagesbuch C. Tagebuch D. Tagsbuch Câu 14: Die Wände in der Küche müssen neu ______. A. angestrichen werden B. angestreicht werden C. angestrichen worden D. angestreicht worden Câu 15: Wenn ich im letzten Monat die Sprachprüfung ______, wäre ich jetzt in Tübingen. A. bestanden habe B. bestehen würde C. bestehe D. bestanden hätte Câu 16: Mein Kollege, ______ Fahrrad kaputt war, wollte sich meins leihen. A. dessen B. deren C. derer D. denen Trang 1/6 - Mã đề thi 351
  8. Câu 17: Lass mich ______, was du deinem Freund zu Weihnachten schenkst. A. raten B. träumen C. freuen D. wünschen Câu 18: Was ist das Synonym von „Nationalität“? A. Geburtsort B. Heimat C. Land D. Staatsangehörigkeit Câu 19: ______ Nürnberg sind es mindestens noch 200 km. A. Bis B. In C. Nach D. Zu Câu 20: Während des Studiums im Ausland hat Petra viele ______ gesammelt. A. Erfahrungen B. Freunde C. Entwicklungen D. Erlebnisse Câu 21: Was ist das Gegenteil von „müde“ in dem Satz: „Er war so müde, dass er früh ins Bett ging.“? A. wach B. froh C. stark D. schnell Câu 22: körper______ A. -lich B. -ig C. -bar D. -haft Câu 23: Ferien in den Bergen? Nein, danke. Dort kann man ______ schwimmen ______ tauchen. A. weder ... noch B. entweder ... oder C. zwar ... aber D. nicht ... auch Câu 24: ______ kaputte Jeans kannst du doch nicht mehr anziehen! A. Diesen B. Diese C. Dieser D. Dieses Câu 25: Ich bin so müde. Arbeite ______ nicht so viel! A. denn B. doch C. noch D. schon Câu 26: Entschuldigung, wann fährt der nächste Zug nach Frankfurt ab? ______. A. In Frankfurt müssen Sie umsteigen B. In 30 Minuten C. Seit 20 Minuten D. Der Zug nach Frankfurt hat immer Verspätung Câu 27: Er singt ______ traditionelle Liebeslieder aus ______ sechzehnten Jahrhundert. A. --- ... dem B. die ... dem C. --- ... das D. --- ... --- Câu 28: Der von meiner Oma ______ Kuchen riecht sehr gut. A. gebackener B. gebackene C. gebackenen D. gebackenes Câu 29: Er ist Vater ______ hübschen Jungen geworden. A. einen B. einem C. eines D. ein Câu 30: Er hat Chemie studiert, aber ______ seiner schlechten Noten hat er bald mit dem Studium aufgehört. A. an B. in C. mit D. wegen Câu 31: Was gefällt Ihnen in Deutschland? ______. A. Deutschland liegt in Mitteleuropa B. Mir gefallen die Arbeit und das Essen C. In Deutschland habe ich leider nur wenige Freunde D. Das Wetter gefällt mir nicht Câu 32: Nach einem Skiausflug gibt es nichts ______, als einen heißen Tee zu trinken. A. Schönere B. Schönerer C. Schöne D. Schöneres Câu 33: Frau Heinz erkundigte sich ______ dem Preis eines Hotelzimmers. A. aus B. über C. zu D. nach Câu 34: In den Nachrichten gab es keine ______ Meldungen. A. interessante B. interessanten C. interessanter D. interessantem Câu 35: Das Haus kostet ______. A. hoch B. viel C. teuer D. günstig Câu 36: Schon an diesem Wochenende findet das Fußballspiel statt. Deshalb muss die ganze Mannschaft intensiv ______. A. wandern B. trainieren C. treiben D. bewegen Câu 37: ______ junge Leute träumen davon, einen teuren BMW zu besitzen. A. Viel B. Vieles C. Viele D. Vielen Câu 38: Kann ich alle Stifte wegnehmen? Nein, ______ muss liegen bleiben. A. eine B. eins C. einer D. ein Trang 2/6 - Mã đề thi 351
  9. Câu 39: Herr Müller arbeitet als Taxifahrer, ______ ihm die unregelmäßige Arbeitszeit nicht gefällt. A. dass B. trotzdem C. obwohl D. damit Câu 40: Ich habe mich bei Herrn Stumpf für ______ Rat bedankt. A. sein B. seiner C. seinen D. seine Chọn phương án (ứng với A hoặc B, C, D) có nghĩa gần nhất với câu cho trước. Câu 41: Ich bin viel mit dem Fahrrad unterwegs. A. Ich fahre oft und gern Fahrrad. B. Ich benutze mein Fahrrad nur auf Wegen. C. Für mich ist es viel günstiger, mit dem Fahrrad zu fahren. D. Ich kann nur Fahrrad fahren. Câu 42: Die Menschen waren früher ärmer, aber glücklicher. A. Je ärmer die Menschen früher waren, desto glücklicher waren sie. B. Früher waren die Menschen glücklich, weil sie alle arm waren. C. Früher gab es keine reichen Leute. Deshalb waren alle glücklich. D. Obwohl die Menschen früher weniger Geld hatten, waren sie fröhlicher. Câu 43: Meine Nachbarn sind kalt. A. Meine Nachbarn frieren immer. B. Meine Nachbarn haben keine Heizung. C. Meine Nachbarn sind unfreundlich. D. Meine Nachbarn sind erkältet. Câu 44: Heute habe ich zufällig meine Freundin getroffen. A. Ich habe heute eine neue Freundin gefunden. B. Heute wollte ich auf jeden Fall meine Freundin treffen. C. Ich habe heute meine Freundin getroffen, obwohl wir nicht verabredet waren. D. Ich hatte heute vor, meine Freundin zu treffen. Chọn phương án đúng (ứng với A hoặc B, C, D) để hoàn thành các câu sau. Câu 45: Ich habe mich sehr beeilt, ______. A. deshalb komme ich pünktlich B. trotzdem ich komme pünktlich C. denn ich komme pünktlich D. obwohl ich pünktlich komme Câu 46: Jeder kennt das Problem, ______. A. wie man das Gerät benutzt B. dass man nie genug Zeit hat C. wie man benutzt das Gerät D. wie viel Zeit hat man Câu 47: ______, fand sie eine Postkarte im Briefkasten. A. Als Frau Roth nach Hause kam B. Nachdem Frau Roth nach Hause kam C. Wenn Frau Roth nach Hause kommt D. Seitdem Frau Roth kommt nach Hause Câu 48: Sie haben heute Zeit, ______. A. um lange im Bett zu bleiben und zu ausschlafen B. lange im Bett zu bleiben und auszuschlafen C. um lange im Bett zu bleiben und auszuschlafen D. lange im Bett zu bleiben und zu ausschlafen Câu 49: Er sprach so schnell, ______. A. dass ich ihn nicht versteht habe B. weil ich ihn nicht verstehe C. dass ich ihn nicht verstehen konnte D. weil ich ihn nicht verstehen kann Câu 50: ______, läuft der Kühlschrank nicht mehr. A. Bis ich den Strom ausgeschaltet habe B. Seit ich den Strom ausgeschaltet habe C. Als ich den Strom ausschaltete D. Nachdem ich den Strom ausschalte Câu 51: Ich hatte bisher keine Gelegenheit, ______. A. damit ich lerne besser Englisch B. dass ich Englisch lerne C. zu meine Englischkenntnisse verbessern D. meine Englischkenntnisse zu verbessern Câu 52: Dieser Computer ist nicht nur teuer, ______. A. doch er funktioniert auch nicht gut B. sondern funktioniert er auch nicht gut C. sondern er funktioniert auch nicht gut D. doch er auch nicht gut funktioniert Trang 3/6 - Mã đề thi 351
  10. Đọc đoạn văn sau và chọn phương án đúng (ứng với A hoặc B, C, D) để hoàn thành các câu từ 53 đến 57. Schönes Landleben Während in Lateinamerika und Asien immer mehr Leute in die Städte gehen, ziehen jedes Jahr mehr und mehr Deutsche auf das Land. Warum? Geht es diesen Leuten um bessere Bedingungen für ihr Leben oder ihre Arbeit? Ob das Landleben jemandem gefällt oder nicht, hängt vor allem von den Erwartungen ab, die jemand hat. Viele behaupten, auf dem Land fehle es an Unterhaltungsmöglichkeiten wie Kinos, Theatern, Cafés ... Jedoch klagen die Landbewohner nicht über das Fehlen dieser Einrichtungen. Im Gegenteil: Die Landbewohner haben verschiedenste Freizeitmöglichkeiten, von denen die Stadtbewohner nur träumen können: Wanderwege, grüne Wiesen ... liegen direkt vor der Haustür. Niemand auf dem Land klagt über spielende Kinder vor dem Haus, die Dörfer riechen schon lange nicht mehr nach Kühen und Mist, niemand ärgert sich über schlechte Luft. Die Eltern brauchen keine Angst zu machen, wenn ihre Kinder draußen spielen. Und jeder ist der Meinung, dass Natur und Luft auf dem Land gesünder sind. Trotzdem befürchten viele Stadtbewohner, aufs Land umzuziehen. Sie möchten sich am Wochenende nicht nur mit Spaziergängen beschäftigen. Außerdem denken sie noch an die Nachbarn, die gern die anderen beobachten und oft schlecht über sie reden. Übrigens vermissen die Stadtbewohner die vielen Bequemlichkeiten der Stadt, zu denen neben kulturellen Einrichtungen auch vielfältige Geschäfte, praktische Verkehrsmittel und große Angebote an Freizeitmöglichkeiten gehören. Câu 53: Im Gegensatz zu den Lateinamerikanern und Asiaten ______. A. geht es den meisten Deutschen um bessere Arbeitsbedingungen B. geht es den meisten Deutschen um bessere Lebensbedingungen C. gehen immer mehr Deutsche in die Städte D. wählen immer mehr Deutsche das Leben auf dem Land Câu 54: Die Landbewohner haben viele verschiedene Freizeitmöglichkeiten, ______. A. die sich auch die Stadtbewohner sehr wünschen B. die auch den Stadtbewohnern gehören C. die die Stadtbewohner nicht erwarten D. an denen die Stadtbewohner kein Interesse haben Câu 55: Zu den Vorteilen eines Landlebens gehören ______. A. die vielen Freizeitmöglichkeiten wie Kinos und Theater B. die nach Kühen und Mist riechenden Dörfer C. die nahen Wanderwege und die grünen Wiesen D. die traumhaften Häuser der Landbewohner Câu 56: Viele Stadtbewohner wollen nicht aufs Land ziehen, ______. A. weil sie nicht an Vorteile des Landlebens glauben B. weil sie immer auf die spielenden Kinder aufpassen müssen C. weil sie am Wochenende nur spazieren gehen möchten D. weil sie die neugierigen Nachbarn nicht mögen Câu 57: ______ vermissen viele Stadtbewohner auf dem Land. A. Die Luft und die Natur in der Stadt B. Die verschiedenen Einkaufsmöglichkeiten C. Die schlechte Nachbarschaft D. Die chaotischen Straßenbahnen Chọn từ hoặc cụm từ gạch chân cần phải sửa (ứng với A hoặc B, C, D) để các câu sau trở nên đúng. Câu 58: Wir haben uns im Reisebüro von Flugmöglichkeiten nach Rom informiert. A B C D Câu 59: Nicht nur in den deutschsprachigen Länder spricht man Deutsch, sondern auch in einigen A B C D Nachbarregionen. Câu 60: Ich gehöre zu den Menschen, die sich nie langweilen und für die der Tag mindestens drei Stunden A B C länger sein sollten. D Câu 61: Es dauerte eine halbe Stunde, bis er die Frage des Polizists beantwortete. A B C D Trang 4/6 - Mã đề thi 351
  11. Đọc đoạn văn sau và chọn phương án đúng (ứng với A hoặc B, C, D) để trả lời các câu hỏi từ 62 đến 66. Ein kinderfreundliches Rathaus Seit einiger Zeit gibt es in Lippstadt in Nordrhein-Westfalen einen besonderen Telefondienst: den heißen Draht für Kinder! Wenn zum Beispiel Autos zu schnell fahren, eine Ampel auf dem Schulweg fehlt oder auf dem Spielplatz etwas nicht in Ordnung ist, dann können sich die Kinder direkt im Rathaus beschweren. Lippstadt ist die erste Stadt in Deutschland, die einen solchen Telefondienst für Kinder eingerichtet hat. Sie können an jedem Werktag zwischen 7 und 17 Uhr im Rathaus anrufen und alles sagen, was sie freut oder ärgert, was ihnen Spaß oder Kummer macht. Alle Hinweise und Vorschläge der kleinen Bürger werden ernst genommen. Wenn ein Kind die Nummer 400 wählt, dann meldet sich eine freundliche Stimme. „Hier ist das Kindertelefon“, sagt Frau Cordes. Was die Kinder enttäuscht und wie Frau Cordes versucht, ihnen zu helfen, zeigen einige Beispiele: „Guten Tag, hier ist Birgit“, sagt die kleine Anruferin aufgeregt. „Ich bin eben in Glasscherbe getreten und mein großer Zeh hat geblutet!“ Birgit erzählt, dass auf dem Spielplatz bei der Nikolai-Kirche die Scherben einer zerbrochenen Flasche liegen. Frau Cordes verspricht Birgit, dass sie Hilfe schickt und dass dieses Problem so schnell wie möglich gelöst wird. Zehn Minuten danach klagt der kleine Uwe, dass er seit Wochen auf seinem Schulweg Angst hat, über die Hauptstraße zu gehen. Die Autos fahren dort sehr schnell, und es gibt keine Ampel und kein Warnschild. Seit es dieses Telefon gibt, haben bereits viele Kinder angerufen. Für das Kindertelefon in Lippstadt interessieren sich inzwischen auch andere Stadtverwaltungen. Viele haben sich deshalb bereits erkundigt, welche Erfahrungen in Lippstadt gemacht wurden. Câu 62: Worüber können sich die Kinder zum Beispiel im Rathaus beklagen? A. Über den Telefondienst. B. Über die Spielplätze. C. Über die Unordnung auf dem Spielplatz und Verkehrsprobleme. D. Über Lippstadt und das Rathaus. Câu 63: Wann rufen die Kinder oft im Rathaus an? A. Wenn sie die freundliche Stimme von Frau Cordes hören wollen. B. Wenn sie jemanden ärgern. C. Wenn sie nicht zur Schule kommen wollen. D. Wenn sie Freude oder Probleme haben. Câu 64: Warum meldet sich Birgit bei Frau Cordes? A. Weil Frau Cordes versprochen hat, ihr zu helfen. B. Weil Frau Cordes die Glasscherbe gefährlich findet. C. Weil es auf dem Spielplatz eine Flasche gibt. D. Weil sie sich wegen einer Glasscherbe verletzt hat. Câu 65: Warum braucht Uwe Hilfe? A. Denn er muss den Schulweg suchen. B. Denn die Autofahrer achten nicht auf die Ampel. C. Denn er befürchtet, auf die andere Seite der Straße zu gehen. D. Denn er hat Angst, zur Schule zu gehen. Câu 66: Wie reagieren andere Städte auf die Idee eines Kindertelefons? A. Negativ. B. Positiv. C. Unfreundlich. D. Höflich. Đọc đoạn văn sau và chọn phương án đúng (ứng với A hoặc B, C, D) để điền vào chỗ trống từ 67 đến 76. Jörg Sturhan, 25, studiert im achten (67)______ Chinesisch an der Fachhochschule Konstanz. Ein halbes Jahr lang war er in China. „Ich habe sechs Monate an der Peking-Universität für Sprache und Kultur studiert. (68)______ habe ich im Studentenwohnheim auf dem Campus, in einem Zimmer zusammen mit einem Koreaner. Wir konnten uns nur auf Chinesisch (69)______, und auch fast alle Professoren und Angestellten der Uni Trang 5/6 - Mã đề thi 351
  12. konnten nur Chinesisch. An der Uni war ich sehr (70)______ einem Sprachkurs beschäftigt. Chinesen kennen zu lernen ist nicht schwierig. Gelernt habe ich außer der Sprache noch die (71)______ Lebensweise. Wenn es in Peking mal kein Wasser gibt, das Telefon nicht geht oder am Klo die Brille fehlt, ist das eben so. Man darf dann auf (72)______ Fall laut werden und einem Chinesen sagen, dass er dafür verantwortlich sein muss. Sonst verliert er sein (73)______ vor den anderen Chinesen und redet kein Wort mehr mit dir. Das (74)______ war kein Problem, viel Reis, Fleisch, Gemüse, alles mit Stäbchen. Natürlich habe ich auch einige chinesische Spezialitäten probiert. Die Skorpione sind am besten, die schmecken wie Chips mit einem Schuss Honig. Insgesamt war die (75)______ in China wahrscheinlich die glücklichste meines Lebens. Und wenn alles klappt, gehe ich im Herbst für die Diplomarbeit (76)______ hin.“ Câu 67: A. Studienweg B. Semester C. Turm D. Studienplatz Câu 68: A. Gelebt B. Gewohnt C. Geblieben D. Gesucht Câu 69: A. unterhalten B. reden C. sagen D. sprechen Câu 70: A. zu B. bei C. mit D. von Câu 71: A. chinesische B. koreanische C. sprachliche D. deutsche Câu 72: A. einen B. allen C. keinen D. jeden Câu 73: A. Gesicht B. Studium C. Ohr D. Hobby Câu 74: A. Essen B. Getränk C. Zimmer D. Wasser Câu 75: A. Dauer B. Pause C. Zeit D. Arbeit Câu 76: A. zurück B. nicht C. schon D. wieder Chọn câu đúng ngữ pháp và ngữ nghĩa (ứng với A hoặc B, C, D) trong các phương án sắp xếp trật tự từ sau. Câu 77: schon / seit zwanzig Minuten / er / aus dem Fenster / . / schaut A. Schon seit zwanzig Minuten er schaut aus dem Fenster. B. Aus dem Fenster er schaut schon seit zwanzig Minuten. C. Schon er schaut seit zwanzig Minuten aus dem Fenster. D. Er schaut schon seit zwanzig Minuten aus dem Fenster. Câu 78: am Frühmorgen / das Paar / wegen des Sturms / fahren / konnte / nicht zum Flughafen / . / A. Das Paar konnte am Frühmorgen nicht zum Flughafen wegen des Sturms fahren. B. Wegen des Sturms konnte das Paar nicht zum Flughafen am Frühmorgen fahren. C. Das Paar konnte nicht zum Flughafen am Frühmorgen wegen des Sturms fahren. D. Am Frühmorgen konnte das Paar wegen des Sturms nicht zum Flughafen fahren. Câu 79: Frau Balle / vor / einem Buch / liest / aus / ihrer kleinen Tochter / . / etwas A. Frau Balle liest etwas vor ihrer kleinen Tochter aus einem Buch. B. Frau Balle liest etwas aus ihrer kleinen Tochter vor einem Buch. C. Frau Balle liest aus einem Buch etwas ihrer kleinen Tochter vor. D. Frau Balle liest ihrer kleinen Tochter etwas aus einem Buch vor. Câu 80: eine Zeitschrift / während / der Fahrt / er / zur Hochschule / las / . / A. Er las eine Zeitschrift zur Hochschule während der Fahrt. B. Er las während der Fahrt zur Hochschule eine Zeitschrift. C. Während der Fahrt zur Hochschule er las eine Zeitschrift. D. Eine Zeitschrift las er zur Hochschule während der Fahrt. ---------------------------------------------------------- HẾT ---------- Trang 6/6 - Mã đề thi 351
  13. BỘ GIÁO DỤC VÀ ĐÀO TẠO ĐỀ THI TUYỂN SINH ĐẠI HỌC NĂM 2009 Môn: TIẾNG ĐỨC; Khối: D ĐỀ CHÍNH THỨC Thời gian làm bài: 90 phút, không kể thời gian phát đề (Đề thi có 06 trang) Mã đề thi 425 Họ, tên thí sinh:.......................................................................... Số báo danh:............................................................................ ĐỀ THI GỒM 80 CÂU (TỪ CÂU 1 ĐẾN CÂU 80) DÀNH CHO TẤT CẢ THÍ SINH. Đọc đoạn văn sau và chọn phương án đúng (ứng với A hoặc B, C, D) để hoàn thành các câu từ 1 đến 5. Schönes Landleben Während in Lateinamerika und Asien immer mehr Leute in die Städte gehen, ziehen jedes Jahr mehr und mehr Deutsche auf das Land. Warum? Geht es diesen Leuten um bessere Bedingungen für ihr Leben oder ihre Arbeit? Ob das Landleben jemandem gefällt oder nicht, hängt vor allem von den Erwartungen ab, die jemand hat. Viele behaupten, auf dem Land fehle es an Unterhaltungsmöglichkeiten wie Kinos, Theatern, Cafés ... Jedoch klagen die Landbewohner nicht über das Fehlen dieser Einrichtungen. Im Gegenteil: Die Landbewohner haben verschiedenste Freizeitmöglichkeiten, von denen die Stadtbewohner nur träumen können: Wanderwege, grüne Wiesen ... liegen direkt vor der Haustür. Niemand auf dem Land klagt über spielende Kinder vor dem Haus, die Dörfer riechen schon lange nicht mehr nach Kühen und Mist, niemand ärgert sich über schlechte Luft. Die Eltern brauchen keine Angst zu machen, wenn ihre Kinder draußen spielen. Und jeder ist der Meinung, dass Natur und Luft auf dem Land gesünder sind. Trotzdem befürchten viele Stadtbewohner, aufs Land umzuziehen. Sie möchten sich am Wochenende nicht nur mit Spaziergängen beschäftigen. Außerdem denken sie noch an die Nachbarn, die gern die anderen beobachten und oft schlecht über sie reden. Übrigens vermissen die Stadtbewohner die vielen Bequemlichkeiten der Stadt, zu denen neben kulturellen Einrichtungen auch vielfältige Geschäfte, praktische Verkehrsmittel und große Angebote an Freizeitmöglichkeiten gehören. Câu 1: Im Gegensatz zu den Lateinamerikanern und Asiaten ______. A. wählen immer mehr Deutsche das Leben auf dem Land B. geht es den meisten Deutschen um bessere Lebensbedingungen C. geht es den meisten Deutschen um bessere Arbeitsbedingungen D. gehen immer mehr Deutsche in die Städte Câu 2: Die Landbewohner haben viele verschiedene Freizeitmöglichkeiten, ______. A. an denen die Stadtbewohner kein Interesse haben B. die die Stadtbewohner nicht erwarten C. die sich auch die Stadtbewohner sehr wünschen D. die auch den Stadtbewohnern gehören Câu 3: Zu den Vorteilen eines Landlebens gehören ______. A. die nahen Wanderwege und die grünen Wiesen B. die nach Kühen und Mist riechenden Dörfer C. die vielen Freizeitmöglichkeiten wie Kinos und Theater D. die traumhaften Häuser der Landbewohner Câu 4: Viele Stadtbewohner wollen nicht aufs Land ziehen, ______. A. weil sie am Wochenende nur spazieren gehen möchten B. weil sie nicht an Vorteile des Landlebens glauben C. weil sie die neugierigen Nachbarn nicht mögen D. weil sie immer auf die spielenden Kinder aufpassen müssen Câu 5: ______ vermissen viele Stadtbewohner auf dem Land. A. Die chaotischen Straßenbahnen B. Die verschiedenen Einkaufsmöglichkeiten C. Die schlechte Nachbarschaft D. Die Luft und die Natur in der Stadt Trang 1/6 - Mã đề thi 425
  14. Chọn phương án đúng (ứng với A hoặc B, C, D) để hoàn thành các câu sau. Câu 6: Ich hatte bisher keine Gelegenheit, ______. A. meine Englischkenntnisse zu verbessern B. damit ich lerne besser Englisch C. zu meine Englischkenntnisse verbessern D. dass ich Englisch lerne Câu 7: Er sprach so schnell, ______. A. weil ich ihn nicht verstehe B. dass ich ihn nicht versteht habe C. weil ich ihn nicht verstehen kann D. dass ich ihn nicht verstehen konnte Câu 8: Sie haben heute Zeit, ______. A. um lange im Bett zu bleiben und zu ausschlafen B. um lange im Bett zu bleiben und auszuschlafen C. lange im Bett zu bleiben und zu ausschlafen D. lange im Bett zu bleiben und auszuschlafen Câu 9: Dieser Computer ist nicht nur teuer, ______. A. doch er funktioniert auch nicht gut B. sondern funktioniert er auch nicht gut C. doch er auch nicht gut funktioniert D. sondern er funktioniert auch nicht gut Câu 10: Jeder kennt das Problem, ______. A. dass man nie genug Zeit hat B. wie man das Gerät benutzt C. wie man benutzt das Gerät D. wie viel Zeit hat man Câu 11: Ich habe mich sehr beeilt, ______. A. trotzdem ich komme pünktlich B. deshalb komme ich pünktlich C. denn ich komme pünktlich D. obwohl ich pünktlich komme Câu 12: ______, läuft der Kühlschrank nicht mehr. A. Nachdem ich den Strom ausschalte B. Als ich den Strom ausschaltete C. Seit ich den Strom ausgeschaltet habe D. Bis ich den Strom ausgeschaltet habe Câu 13: ______, fand sie eine Postkarte im Briefkasten. A. Als Frau Roth nach Hause kam B. Wenn Frau Roth nach Hause kommt C. Nachdem Frau Roth nach Hause kam D. Seitdem Frau Roth kommt nach Hause Đọc đoạn văn sau và chọn phương án đúng (ứng với A hoặc B, C, D) để trả lời các câu hỏi từ 14 đến 18. Ein kinderfreundliches Rathaus Seit einiger Zeit gibt es in Lippstadt in Nordrhein-Westfalen einen besonderen Telefondienst: den heißen Draht für Kinder! Wenn zum Beispiel Autos zu schnell fahren, eine Ampel auf dem Schulweg fehlt oder auf dem Spielplatz etwas nicht in Ordnung ist, dann können sich die Kinder direkt im Rathaus beschweren. Lippstadt ist die erste Stadt in Deutschland, die einen solchen Telefondienst für Kinder eingerichtet hat. Sie können an jedem Werktag zwischen 7 und 17 Uhr im Rathaus anrufen und alles sagen, was sie freut oder ärgert, was ihnen Spaß oder Kummer macht. Alle Hinweise und Vorschläge der kleinen Bürger werden ernst genommen. Wenn ein Kind die Nummer 400 wählt, dann meldet sich eine freundliche Stimme. „Hier ist das Kindertelefon“, sagt Frau Cordes. Was die Kinder enttäuscht und wie Frau Cordes versucht, ihnen zu helfen, zeigen einige Beispiele: „Guten Tag, hier ist Birgit“, sagt die kleine Anruferin aufgeregt. „Ich bin eben in Glasscherbe getreten und mein großer Zeh hat geblutet!“ Birgit erzählt, dass auf dem Spielplatz bei der Nikolai-Kirche die Scherben einer zerbrochenen Flasche liegen. Frau Cordes verspricht Birgit, dass sie Hilfe schickt und dass dieses Problem so schnell wie möglich gelöst wird. Zehn Minuten danach klagt der kleine Uwe, dass er seit Wochen auf seinem Schulweg Angst hat, über die Hauptstraße zu gehen. Die Autos fahren dort sehr schnell, und es gibt keine Ampel und kein Warnschild. Seit es dieses Telefon gibt, haben bereits viele Kinder angerufen. Für das Kindertelefon in Lippstadt interessieren sich inzwischen auch andere Stadtverwaltungen. Viele haben sich deshalb bereits erkundigt, welche Erfahrungen in Lippstadt gemacht wurden. Trang 2/6 - Mã đề thi 425
  15. Câu 14: Worüber können sich die Kinder zum Beispiel im Rathaus beklagen? A. Über die Unordnung auf dem Spielplatz und Verkehrsprobleme. B. Über den Telefondienst. C. Über Lippstadt und das Rathaus. D. Über die Spielplätze. Câu 15: Wann rufen die Kinder oft im Rathaus an? A. Wenn sie jemanden ärgern. B. Wenn sie Freude oder Probleme haben. C. Wenn sie nicht zur Schule kommen wollen. D. Wenn sie die freundliche Stimme von Frau Cordes hören wollen. Câu 16: Warum meldet sich Birgit bei Frau Cordes? A. Weil es auf dem Spielplatz eine Flasche gibt. B. Weil sie sich wegen einer Glasscherbe verletzt hat. C. Weil Frau Cordes die Glasscherbe gefährlich findet. D. Weil Frau Cordes versprochen hat, ihr zu helfen. Câu 17: Warum braucht Uwe Hilfe? A. Denn er muss den Schulweg suchen. B. Denn die Autofahrer achten nicht auf die Ampel. C. Denn er hat Angst, zur Schule zu gehen. D. Denn er befürchtet, auf die andere Seite der Straße zu gehen. Câu 18: Wie reagieren andere Städte auf die Idee eines Kindertelefons? A. Negativ. B. Positiv. C. Unfreundlich. D. Höflich. Đọc đoạn văn sau và chọn phương án đúng (ứng với A hoặc B, C, D) để điền vào chỗ trống từ 19 đến 28. Jörg Sturhan, 25, studiert im achten (19)______ Chinesisch an der Fachhochschule Konstanz. Ein halbes Jahr lang war er in China. „Ich habe sechs Monate an der Peking-Universität für Sprache und Kultur studiert. (20)______ habe ich im Studentenwohnheim auf dem Campus, in einem Zimmer zusammen mit einem Koreaner. Wir konnten uns nur auf Chinesisch (21)______, und auch fast alle Professoren und Angestellten der Uni konnten nur Chinesisch. An der Uni war ich sehr (22)______ einem Sprachkurs beschäftigt. Chinesen kennen zu lernen ist nicht schwierig. Gelernt habe ich außer der Sprache noch die (23)______ Lebensweise. Wenn es in Peking mal kein Wasser gibt, das Telefon nicht geht oder am Klo die Brille fehlt, ist das eben so. Man darf dann auf (24)______ Fall laut werden und einem Chinesen sagen, dass er dafür verantwortlich sein muss. Sonst verliert er sein (25)______ vor den anderen Chinesen und redet kein Wort mehr mit dir. Das (26)______ war kein Problem, viel Reis, Fleisch, Gemüse, alles mit Stäbchen. Natürlich habe ich auch einige chinesische Spezialitäten probiert. Die Skorpione sind am besten, die schmecken wie Chips mit einem Schuss Honig. Insgesamt war die (27)______ in China wahrscheinlich die glücklichste meines Lebens. Und wenn alles klappt, gehe ich im Herbst für die Diplomarbeit (28)______ hin.“ Câu 19: A. Turm B. Studienplatz C. Semester D. Studienweg Câu 20: A. Gewohnt B. Gelebt C. Geblieben D. Gesucht Câu 21: A. sprechen B. reden C. unterhalten D. sagen Câu 22: A. zu B. mit C. bei D. von Câu 23: A. deutsche B. koreanische C. sprachliche D. chinesische Câu 24: A. allen B. keinen C. jeden D. einen Câu 25: A. Hobby B. Ohr C. Studium D. Gesicht Câu 26: A. Wasser B. Essen C. Zimmer D. Getränk Câu 27: A. Pause B. Zeit C. Dauer D. Arbeit Câu 28: A. schon B. nicht C. zurück D. wieder Trang 3/6 - Mã đề thi 425
  16. Chọn phương án (ứng với A hoặc B, C, D) có nghĩa gần nhất với câu cho trước. Câu 29: Ich bin viel mit dem Fahrrad unterwegs. A. Ich benutze mein Fahrrad nur auf Wegen. B. Ich kann nur Fahrrad fahren. C. Ich fahre oft und gern Fahrrad. D. Für mich ist es viel günstiger, mit dem Fahrrad zu fahren. Câu 30: Heute habe ich zufällig meine Freundin getroffen. A. Heute wollte ich auf jeden Fall meine Freundin treffen. B. Ich habe heute eine neue Freundin gefunden. C. Ich habe heute meine Freundin getroffen, obwohl wir nicht verabredet waren. D. Ich hatte heute vor, meine Freundin zu treffen. Câu 31: Die Menschen waren früher ärmer, aber glücklicher. A. Obwohl die Menschen früher weniger Geld hatten, waren sie fröhlicher. B. Früher waren die Menschen glücklich, weil sie alle arm waren. C. Je ärmer die Menschen früher waren, desto glücklicher waren sie. D. Früher gab es keine reichen Leute. Deshalb waren alle glücklich. Câu 32: Meine Nachbarn sind kalt. A. Meine Nachbarn sind unfreundlich. B. Meine Nachbarn sind erkältet. C. Meine Nachbarn frieren immer. D. Meine Nachbarn haben keine Heizung. Chọn câu đúng ngữ pháp và ngữ nghĩa (ứng với A hoặc B, C, D) trong các phương án sắp xếp trật tự từ sau. Câu 33: Frau Balle / vor / einem Buch / liest / aus / ihrer kleinen Tochter / . / etwas A. Frau Balle liest etwas vor ihrer kleinen Tochter aus einem Buch. B. Frau Balle liest aus einem Buch etwas ihrer kleinen Tochter vor. C. Frau Balle liest ihrer kleinen Tochter etwas aus einem Buch vor. D. Frau Balle liest etwas aus ihrer kleinen Tochter vor einem Buch. Câu 34: eine Zeitschrift / während / der Fahrt / er / zur Hochschule / las / . / A. Eine Zeitschrift las er zur Hochschule während der Fahrt. B. Er las eine Zeitschrift zur Hochschule während der Fahrt. C. Er las während der Fahrt zur Hochschule eine Zeitschrift. D. Während der Fahrt zur Hochschule er las eine Zeitschrift. Câu 35: schon / seit zwanzig Minuten / er / aus dem Fenster / . / schaut A. Er schaut schon seit zwanzig Minuten aus dem Fenster. B. Aus dem Fenster er schaut schon seit zwanzig Minuten. C. Schon seit zwanzig Minuten er schaut aus dem Fenster. D. Schon er schaut seit zwanzig Minuten aus dem Fenster. Câu 36: am Frühmorgen / das Paar / wegen des Sturms / fahren / konnte / nicht zum Flughafen / . / A. Wegen des Sturms konnte das Paar nicht zum Flughafen am Frühmorgen fahren. B. Am Frühmorgen konnte das Paar wegen des Sturms nicht zum Flughafen fahren. C. Das Paar konnte am Frühmorgen nicht zum Flughafen wegen des Sturms fahren. D. Das Paar konnte nicht zum Flughafen am Frühmorgen wegen des Sturms fahren. Chọn từ hoặc cụm từ gạch chân cần phải sửa (ứng với A hoặc B, C, D) để các câu sau trở nên đúng. Câu 37: Nicht nur in den deutschsprachigen Länder spricht man Deutsch, sondern auch in einigen A B C D Nachbarregionen. Câu 38: Es dauerte eine halbe Stunde, bis er die Frage des Polizists beantwortete. A B C D Câu 39: Wir haben uns im Reisebüro von Flugmöglichkeiten nach Rom informiert. A B C D Câu 40: Ich gehöre zu den Menschen, die sich nie langweilen und für die der Tag mindestens drei Stunden A B C länger sein sollten. D Trang 4/6 - Mã đề thi 425
  17. Chọn phương án đúng (ứng với A hoặc B, C, D) cho các câu sau đây. Câu 41: Kann ich alle Stifte wegnehmen? Nein, ______ muss liegen bleiben. A. ein B. einer C. eins D. eine Câu 42: Ich bin so müde. Arbeite ______ nicht so viel! A. doch B. schon C. denn D. noch Câu 43: Nach einem Skiausflug gibt es nichts ______, als einen heißen Tee zu trinken. A. Schöne B. Schönere C. Schönerer D. Schöneres Câu 44: Was gefällt Ihnen in Deutschland? ______. A. Mir gefallen die Arbeit und das Essen B. Das Wetter gefällt mir nicht C. In Deutschland habe ich leider nur wenige Freunde D. Deutschland liegt in Mitteleuropa Câu 45: Eines Tages, ______ schon morgens die Sonne schien, gingen sie los. A. nachdem B. als C. wenn D. dass Câu 46: Entschuldigung, wann fährt der nächste Zug nach Frankfurt ab? ______. A. Seit 20 Minuten B. In Frankfurt müssen Sie umsteigen C. Der Zug nach Frankfurt hat immer Verspätung D. In 30 Minuten Câu 47: Der Wolf ______ im Bett der Großmutter und wartete auf das Rotkäppchen. A. liegte B. lagt C. lag D. liegt Câu 48: Können Sie mir sagen, ______ ich hier auch mit Kreditkarte bezahlen kann? Ja, selbstverständlich. A. dass B. wenn C. weil D. ob Câu 49: Was ist das Synonym von „Nationalität“? A. Geburtsort B. Land C. Heimat D. Staatsangehörigkeit Câu 50: Sie ist zu ______ sehr freundlich. A. allem B. alles C. allen D. alle Câu 51: Du, Peter, dein Fahrrad ist umgefallen! Es ______ mitten auf dem Gehweg! A. steht B. stellt C. liegt D. sitzt Câu 52: Brauchen Sie einen Parkplatz? ______. A. Ja, wir haben genug Platz für fünf Personen B. Ja, er ist da vorne C. Ja, wir brauchen eine Parkmöglichkeit D. Ja, wir fahren immer mit der U-Bahn Câu 53: Während des Studiums im Ausland hat Petra viele ______ gesammelt. A. Freunde B. Erfahrungen C. Erlebnisse D. Entwicklungen Câu 54: Ich habe mich bei Herrn Stumpf für ______ Rat bedankt. A. sein B. seiner C. seinen D. seine Câu 55: Der von meiner Oma ______ Kuchen riecht sehr gut. A. gebackenes B. gebackener C. gebackenen D. gebackene Câu 56: Seit 1990 gibt es keine Grenze mehr ______ der Bundesrepublik Deutschland und der ehemaligen DDR. A. vor B. an C. zwischen D. bei Câu 57: körper______ A. -bar B. -haft C. -ig D. -lich Câu 58: Wir sind ______ dem 17. November nicht zu Hause. Wir fahren für zwei Wochen in Urlaub. A. von B. ab C. in D. zu Câu 59: Herr Müller arbeitet als Taxifahrer, ______ ihm die unregelmäßige Arbeitszeit nicht gefällt. A. damit B. obwohl C. dass D. trotzdem Câu 60: In den Nachrichten gab es keine ______ Meldungen. A. interessanter B. interessante C. interessantem D. interessanten Câu 61: Frau Heinz erkundigte sich ______ dem Preis eines Hotelzimmers. A. nach B. über C. zu D. aus Trang 5/6 - Mã đề thi 425
  18. Câu 62: Er hat Chemie studiert, aber ______ seiner schlechten Noten hat er bald mit dem Studium aufgehört. A. in B. wegen C. mit D. an Câu 63: Was ist das Synonym von „zumachen“? A. ausschalten B. eröffnen C. schließen D. ausmachen Câu 64: Wenn ich im letzten Monat die Sprachprüfung ______, wäre ich jetzt in Tübingen. A. bestehen würde B. bestanden hätte C. bestehe D. bestanden habe Câu 65: Er ist Vater ______ hübschen Jungen geworden. A. einem B. eines C. ein D. einen Câu 66: Mein Kollege, ______ Fahrrad kaputt war, wollte sich meins leihen. A. dessen B. derer C. deren D. denen Câu 67: Er singt ______ traditionelle Liebeslieder aus ______ sechzehnten Jahrhundert. A. --- ... das B. die ... dem C. --- ... --- D. --- ... dem Câu 68: Die Wände in der Küche müssen neu ______. A. angestrichen werden B. angestreicht werden C. angestrichen worden D. angestreicht worden Câu 69: Während des ______ Oktoberfests sind auch alle ______ Hotels ausgebucht. A. berühmten ... teure B. berühmte ... teure C. berühmten ... teuren D. berühmte ... teuren Câu 70: ______ Nürnberg sind es mindestens noch 200 km. A. In B. Zu C. Nach D. Bis Câu 71: Lass mich ______, was du deinem Freund zu Weihnachten schenkst. A. raten B. freuen C. träumen D. wünschen Câu 72: Was ist das Gegenteil von „müde“ in dem Satz: „Er war so müde, dass er früh ins Bett ging.“? A. wach B. stark C. froh D. schnell Câu 73: Das Haus kostet ______. A. günstig B. viel C. hoch D. teuer Câu 74: Hast du schon Kataloge besorgt? ______. A. Nein, aber das kann ich morgen machen B. Ja, wenn es nicht regnet C. Im August, aber das Datum weiß ich noch nicht D. Weil ich Angst davor habe, das weißt du doch Câu 75: der Tag + das Buch = das ______ A. Tagebuch B. Tagesbuch C. Tagbuch D. Tagsbuch Câu 76: Ferien in den Bergen? Nein, danke. Dort kann man ______ schwimmen ______ tauchen. A. entweder ... oder B. zwar ... aber C. nicht ... auch D. weder ... noch Câu 77: ______ junge Leute träumen davon, einen teuren BMW zu besitzen. A. Viele B. Vieles C. Viel D. Vielen Câu 78: Nachdem sie in die neue Wohnung ______, ließ sie die Küche renovieren. A. einzieht B. eingezogen ist C. eingezogen war D. einzog Câu 79: Schon an diesem Wochenende findet das Fußballspiel statt. Deshalb muss die ganze Mannschaft intensiv ______. A. bewegen B. wandern C. trainieren D. treiben Câu 80: ______ kaputte Jeans kannst du doch nicht mehr anziehen! A. Dieser B. Diesen C. Dieses D. Diese ---------------------------------------------------------- HẾT ---------- Trang 6/6 - Mã đề thi 425
  19. BỘ GIÁO DỤC VÀ ĐÀO TẠO ĐỀ THI TUYỂN SINH ĐẠI HỌC NĂM 2009 Môn: TIẾNG ĐỨC; Khối: D ĐỀ CHÍNH THỨC Thời gian làm bài: 90 phút, không kể thời gian phát đề (Đề thi có 06 trang) Mã đề thi 647 Họ, tên thí sinh:.......................................................................... Số báo danh:............................................................................ ĐỀ THI GỒM 80 CÂU (TỪ CÂU 1 ĐẾN CÂU 80) DÀNH CHO TẤT CẢ THÍ SINH. Chọn câu đúng ngữ pháp và ngữ nghĩa (ứng với A hoặc B, C, D) trong các phương án sắp xếp trật tự từ sau. Câu 1: eine Zeitschrift / während / der Fahrt / er / zur Hochschule / las / . / A. Er las während der Fahrt zur Hochschule eine Zeitschrift. B. Eine Zeitschrift las er zur Hochschule während der Fahrt. C. Während der Fahrt zur Hochschule er las eine Zeitschrift. D. Er las eine Zeitschrift zur Hochschule während der Fahrt. Câu 2: schon / seit zwanzig Minuten / er / aus dem Fenster / . / schaut A. Schon seit zwanzig Minuten er schaut aus dem Fenster. B. Er schaut schon seit zwanzig Minuten aus dem Fenster. C. Schon er schaut seit zwanzig Minuten aus dem Fenster. D. Aus dem Fenster er schaut schon seit zwanzig Minuten. Câu 3: am Frühmorgen / das Paar / wegen des Sturms / fahren / konnte / nicht zum Flughafen / . / A. Am Frühmorgen konnte das Paar wegen des Sturms nicht zum Flughafen fahren. B. Das Paar konnte nicht zum Flughafen am Frühmorgen wegen des Sturms fahren. C. Wegen des Sturms konnte das Paar nicht zum Flughafen am Frühmorgen fahren. D. Das Paar konnte am Frühmorgen nicht zum Flughafen wegen des Sturms fahren. Câu 4: Frau Balle / vor / einem Buch / liest / aus / ihrer kleinen Tochter / . / etwas A. Frau Balle liest ihrer kleinen Tochter etwas aus einem Buch vor. B. Frau Balle liest aus einem Buch etwas ihrer kleinen Tochter vor. C. Frau Balle liest etwas vor ihrer kleinen Tochter aus einem Buch. D. Frau Balle liest etwas aus ihrer kleinen Tochter vor einem Buch. Đọc đoạn văn sau và chọn phương án đúng (ứng với A hoặc B, C, D) để hoàn thành các câu từ 5 đến 9. Schönes Landleben Während in Lateinamerika und Asien immer mehr Leute in die Städte gehen, ziehen jedes Jahr mehr und mehr Deutsche auf das Land. Warum? Geht es diesen Leuten um bessere Bedingungen für ihr Leben oder ihre Arbeit? Ob das Landleben jemandem gefällt oder nicht, hängt vor allem von den Erwartungen ab, die jemand hat. Viele behaupten, auf dem Land fehle es an Unterhaltungsmöglichkeiten wie Kinos, Theatern, Cafés ... Jedoch klagen die Landbewohner nicht über das Fehlen dieser Einrichtungen. Im Gegenteil: Die Landbewohner haben verschiedenste Freizeitmöglichkeiten, von denen die Stadtbewohner nur träumen können: Wanderwege, grüne Wiesen ... liegen direkt vor der Haustür. Niemand auf dem Land klagt über spielende Kinder vor dem Haus, die Dörfer riechen schon lange nicht mehr nach Kühen und Mist, niemand ärgert sich über schlechte Luft. Die Eltern brauchen keine Angst zu machen, wenn ihre Kinder draußen spielen. Und jeder ist der Meinung, dass Natur und Luft auf dem Land gesünder sind. Trotzdem befürchten viele Stadtbewohner, aufs Land umzuziehen. Sie möchten sich am Wochenende nicht nur mit Spaziergängen beschäftigen. Außerdem denken sie noch an die Nachbarn, die gern die anderen beobachten und oft schlecht über sie reden. Übrigens vermissen die Stadtbewohner die vielen Bequemlichkeiten der Stadt, zu denen neben kulturellen Einrichtungen auch vielfältige Geschäfte, praktische Verkehrsmittel und große Angebote an Freizeitmöglichkeiten gehören. Trang 1/6 - Mã đề thi 647
  20. Câu 5: Im Gegensatz zu den Lateinamerikanern und Asiaten ______. A. geht es den meisten Deutschen um bessere Arbeitsbedingungen B. geht es den meisten Deutschen um bessere Lebensbedingungen C. wählen immer mehr Deutsche das Leben auf dem Land D. gehen immer mehr Deutsche in die Städte Câu 6: Die Landbewohner haben viele verschiedene Freizeitmöglichkeiten, ______. A. die die Stadtbewohner nicht erwarten B. an denen die Stadtbewohner kein Interesse haben C. die auch den Stadtbewohnern gehören D. die sich auch die Stadtbewohner sehr wünschen Câu 7: Zu den Vorteilen eines Landlebens gehören ______. A. die vielen Freizeitmöglichkeiten wie Kinos und Theater B. die nahen Wanderwege und die grünen Wiesen C. die traumhaften Häuser der Landbewohner D. die nach Kühen und Mist riechenden Dörfer Câu 8: Viele Stadtbewohner wollen nicht aufs Land ziehen, ______. A. weil sie nicht an Vorteile des Landlebens glauben B. weil sie immer auf die spielenden Kinder aufpassen müssen C. weil sie die neugierigen Nachbarn nicht mögen D. weil sie am Wochenende nur spazieren gehen möchten Câu 9: ______ vermissen viele Stadtbewohner auf dem Land. A. Die schlechte Nachbarschaft B. Die Luft und die Natur in der Stadt C. Die chaotischen Straßenbahnen D. Die verschiedenen Einkaufsmöglichkeiten Chọn từ hoặc cụm từ gạch chân cần phải sửa (ứng với A hoặc B, C, D) để các câu sau trở nên đúng. Câu 10: Wir haben uns im Reisebüro von Flugmöglichkeiten nach Rom informiert. A B C D Câu 11: Es dauerte eine halbe Stunde, bis er die Frage des Polizists beantwortete. A B C D Câu 12: Ich gehöre zu den Menschen, die sich nie langweilen und für die der Tag mindestens drei Stunden A B C länger sein sollten. D Câu 13: Nicht nur in den deutschsprachigen Länder spricht man Deutsch, sondern auch in einigen A B C D Nachbarregionen. Đọc đoạn văn sau và chọn phương án đúng (ứng với A hoặc B, C, D) để trả lời các câu hỏi từ 14 đến 18. Ein kinderfreundliches Rathaus Seit einiger Zeit gibt es in Lippstadt in Nordrhein-Westfalen einen besonderen Telefondienst: den heißen Draht für Kinder! Wenn zum Beispiel Autos zu schnell fahren, eine Ampel auf dem Schulweg fehlt oder auf dem Spielplatz etwas nicht in Ordnung ist, dann können sich die Kinder direkt im Rathaus beschweren. Lippstadt ist die erste Stadt in Deutschland, die einen solchen Telefondienst für Kinder eingerichtet hat. Sie können an jedem Werktag zwischen 7 und 17 Uhr im Rathaus anrufen und alles sagen, was sie freut oder ärgert, was ihnen Spaß oder Kummer macht. Alle Hinweise und Vorschläge der kleinen Bürger werden ernst genommen. Wenn ein Kind die Nummer 400 wählt, dann meldet sich eine freundliche Stimme. „Hier ist das Kindertelefon“, sagt Frau Cordes. Was die Kinder enttäuscht und wie Frau Cordes versucht, ihnen zu helfen, zeigen einige Beispiele: „Guten Tag, hier ist Birgit“, sagt die kleine Anruferin aufgeregt. „Ich bin eben in Glasscherbe getreten und mein großer Zeh hat geblutet!“ Birgit erzählt, dass auf dem Spielplatz bei der Nikolai-Kirche die Scherben einer zerbrochenen Flasche liegen. Frau Cordes verspricht Birgit, dass sie Hilfe schickt und dass dieses Problem so schnell wie möglich gelöst wird. Trang 2/6 - Mã đề thi 647

CÓ THỂ BẠN MUỐN DOWNLOAD

Đồng bộ tài khoản