Xem 1-13 trên 13 kết quả Aufgaben
  • Computeralgebrasysteme wurden zur Lösung mathematischer Aufgaben mit dem Computer entwickelt. Von Anfang an wurde zwischen numerischem Rechnen und symbolischem Rechnen unterschieden. Während unter numerischem Rechnen das Rechnen mit Zahlen, wie wir es bei jeder statischen Berechnung praktizieren, gemeint ist, wird unter symbolischem Rechnen der Umgang mit Gleichungen verstanden.

    pdf306p aries23 29-09-2012 46 8   Download

  • Eines der wohl meisterwähntesten und aufsehenerregendsten Features von Windows Vista ist die Benutzerkontensteuerung (User Account Control, UAC). Bereits lange vor dem Launch von Windows Vista wurde viel über diese neue Funktion berichtet, die dem neuesten Clientbetriebssystem mehr Sicherheit einhauchen soll, und auch heute wird bei Aufzählungen der Windows Vista-Highlights oft zuerst die Benutzerkontensteuerung erwähnt. Grundsätzlich geht es bei dieser Funktion darum, dass Benutzer für tägliche Aufgaben keine Administrationsrechte mehr benötigen...

    pdf30p vongsuiphat 05-01-2010 47 5   Download

  • Die Arbeit widmet sich einem Thema, das in der Praxis zunehmend an Bedeutung gewonnen hat und in Zukunft noch weiter an Bedeutung gewinnen wird: das Management von interorganisationalen Netzwerken. Kaum eine andere Form der Kooperation zwischen Unternehmen bietet so viele Chancen, aber auch Risiken: in etwa jedes zweite Netzwerk scheitert. Erfolgskritisch sind die Kompetenzen professioneller Manager, welche ein Gesamtnetzwerk durch ihre Aktivitäten planend, koordinierend, steuernd, motivierend und vertrauensbildend formen. Im Unterschied zu Vorarbeiten zum Thema...

    pdf300p baobinh1311 25-09-2012 17 3   Download

  • Die „Festigkeit von Dingen“ ist etwas, was im Alltagsleben häufig Gegenstand der Betrachtung ist. Meist wird umgangssprachlich dabei der Begriff „fest“ verwendet. Beispielsweise fragen Kinder im Winter, ob das Eis „fest genug sei, um es zu betreten“. „Fest“ wird als Beschreibung der Materialeigenschaft des Eises genutzt. Die Materialeigenschaft wird in Verbindung mit einer Belastung gebracht – die Kinder wollen das Eis betreten. Und es geht um einen Schaden, beziehungsweise um die Vermeidung eines Schadens. Die Kinder wollen nicht einbrechen.

    pdf232p aries23 29-09-2012 37 3   Download

  • Jahrgang 1962, studierte 1983 – 1989 Chemie mit Schwerpunkt Stereochemie an der Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt a. M. Neben der anschließenden Forschungstätigkeit über Wirkstoffe zur Regulierung des Fettstoffwechsels im dortigen Institut für Pharmazeutische Chemie lehrte er 1989 – 1995 Organische Chemie. Außerdem hielt er 1991 – 2001 Seminare über chemische Nomenklatur.

    pdf206p hotmoingay 04-01-2013 38 3   Download

  • Unternehmen sind dadurch gekennzeichnet, dass sie Leistungen in Form von Sachgütern und Dienstleistungen erstellen und verwerten. Diese Unternehmensprozesse führen zu Ein- und Auszahlungen. Einzahlungen stellen eine Zunahme der liquiden Mittel dar. Die liquiden Mittel setzen sich aus dem Kassenbestand und Bankguthaben des Unternehmens zusammen. Auszahlungen führen zu einer Abnahme der liquiden Mittel. Hauptaufgabe der betrieblichen Finanzwirtschaft ist es, die Zahlungsströme zu planen, zu steuern und zu kontrollieren.

    pdf377p baobinh1311 25-09-2012 30 1   Download

  • Gerade in gesättigten Märkten stellt die Neukundenakquisition besondere Herausforderungen dar, weil eine Erhöhung des Neukundenanteils nur durch Abwerbung von Kunden der Konkurrenz erzielt werden kann. In diesem Zusammenhang wird den Instrumenten der Dialogkommunikation eine besondere Relevanz beigemessen, da sie über eine persönliche Interaktion mit potenziellen Kunden multisensuale Markenerlebnisse schaffen können. Die Instrumente der Dialogkommunikation werden heute in vielen Branchen eingesetzt.

    pdf301p baobinh1311 25-09-2012 7 1   Download

  • Der schnelle technologische Wandel, verkürzte Produktlebenszyklen und zunehmender Wettbewerb stellen Herausforderungen an Unternehmen in zahlreichen Branchen. Ein anhaltender Trend ist die Auslagerung von Aktivitäten, die nicht zu den Kernkompetenzen zählen, an Zulieferer und Dienstleister. So ist inzwischen der Wertschöpfungsanteil von Zulieferern in der Automobilindustrie auf 70 Prozent und mehr angestiegen.1

    pdf199p baobinh1311 25-09-2012 11 1   Download

  • Wenn man denkt: Was könnte alles passieren, dann hat man schon den Finger an der Bremse.“ Dieser Satz des Radrennfahrers Erik Zabel bringt das Dilemma auf den Punkt, das man in einer Leistungsgesellschaft wie der unsrigen immer wieder spürt: Auf der einen Seite steht der Leistungsdruck einzelner und der Leistungsdruck ganzer Unternehmen, auf der anderen Seite die Angst. Nämlich davor, dass etwas Unvorhergesehenes, etwas Schlimmes passieren könnte, aber auch davor, dass etwas Erwünschtes nicht passieren könnte. Wie man es dreht und wendet: Angst ist immer....

    pdf116p baobinh1311 25-09-2012 17 1   Download

  • In Laufe meiner langjährigen beruflichen Erfahrung musste ich viele ingenieurmäßige Aufgaben lösen. Dies gelang mir immer wieder, nach dem ich den für die Lösung richtigen Algorithmus gefunden hatte. Die Entwicklung eines Modells, die Suche nach dem Algorithmus und dessen formale Anwendung waren für mich immer die kreativsten Phasen eines Lösungsprozesses. Die Umsetzung des Algorithmus in die jeweilige Programmiersprache war dann „nur noch“ handwerkliches Können.

    pdf259p hotmoingay 03-01-2013 14 1   Download

  • Die Kolposkopie als klinisch-diagnostische Methode ermöglicht mit einfachen Mitteln und geringem Zeitaufwand eine exzellente Diagnostik der physiologischen und pathologischen Veränderungen an Zervix, Vagina und Vulva. Es ist faszinierend, wie die binokulare Betrachtung unter optischer Vergrößerung die physiologischen, vielfach hormonell bedingten Veränderungen in der Prä- Peri- und Postmenopause erkennen lässt.

    pdf103p hotmoingay 04-01-2013 22 1   Download

  • Als Käufer dieses Buches sind Sie Teil einer Elite, einer kleinen Minderheit außergewöhnlich talentierter Lebewesen. Sie gehören zu einer Spezies, die herausragt unter all den Lebewesen unseres Planeten, vielleicht sogar unter allen Lebewesen des Universums. Sie können sprechen, lesen, schreiben. Sie haben ein Gehirn, das weit leistungsfähiger ist als alles, was die uns bekannte Natur je hervorgebracht hat. Die Zahl der möglichen Verbindungen zwischen den Neuronen in Ihrem Kopf ist größer als die Zahl der Atome im Universum.

    pdf124p hotmoingay 04-01-2013 22 1   Download

  • Unterne hmen sind in hohem Maße auf Datenm ater ial angewiesen, durch das sie üb er Zustände und Entwicklunge n innerhalb und außerhalb des Unternehmens informiert werden. Ohne Datenmaterial wären eine rationale Planung, Ste uerung und Kontro lle des Unterne hmensgeschehens nicht möglich . Die erforderli ch en Daten werden dab ei zum einen in ihrer ur spr üngli chen Form ve rw ende t, zum anderen müssen sie für die Verwendung zu erst zweckorientiert aufbereitet und analysi ert werden.

    pdf291p hotmoingay 04-01-2013 29 1   Download

Đồng bộ tài khoản